reine leere: Erfahrungen eines respektlosen Zen-Schülers (Zen-Geschichten, Band 22901)

reine leere: Erfahrungen eines respektlosen Zen-Schülers (Zen-Geschichten, Band 22901)

Janwillem van de Wetering / Feb 17, 2020

reine leere Erfahrungen eines respektlosen Zen Sch lers Zen Geschichten Band Die Frage nach dem Sinndes Lebens hat Janwillem van de Wetering nie losgelassen Auf seiner Suche begegnet er ehemaligen Klostersch lern machthungrigen Zen Meistern entt uschten Anh ngern oder einem

  • Title: reine leere: Erfahrungen eines respektlosen Zen-Schülers (Zen-Geschichten, Band 22901)
  • Author: Janwillem van de Wetering
  • ISBN: 3499229013
  • Page: 275
  • Format:
  • Die Frage nach dem Sinndes Lebens hat Janwillem van de Wetering nie losgelassen Auf seiner Suche begegnet er ehemaligen Klostersch lern, machthungrigen Zen Meistern, entt uschten Anh ngern oder einem alkoholabh ngigen tibetischen Rimpoche.

    • [PDF] Download ↠ reine leere: Erfahrungen eines respektlosen Zen-Schülers (Zen-Geschichten, Band 22901) | by ✓ Janwillem van de Wetering
      275 Janwillem van de Wetering
    • thumbnail Title: [PDF] Download ↠ reine leere: Erfahrungen eines respektlosen Zen-Schülers (Zen-Geschichten, Band 22901) | by ✓ Janwillem van de Wetering
      Posted by:Janwillem van de Wetering
      Published :2019-05-07T03:45:43+00:00

    About "Janwillem van de Wetering"

      • Janwillem van de Wetering

        Janwillem van de Wetering Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the reine leere: Erfahrungen eines respektlosen Zen-Schülers (Zen-Geschichten, Band 22901) book, this is one of the most wanted Janwillem van de Wetering author readers around the world.


    146 Comments

    1. Mir gefallen die Bücher des Autors, ich habe schon etliche von ihm gelesen und auch dieses fügt sich gut ein. Wenn man damit anfangen möchte Zen auf unterhaltsame Art zu verstehen kann man mit "Der leere Spiegel" anfangen, mit "Ein Blick ins Nichts" weitermachen und dann dieses hier lesen, um es in passender Reihenfolge zu haben.


    2. Wer die anderen beiden Bücher von seinen ZEN Erfahrungen kennt, wird nicht ganz so begeistert sein, dennoch gehören für mich alle drei zusammen. Nicht ganz so spritzig, etwas verwirrend ( daher werde ich es ein zweites Mal lesen müssen) der Plot, dennoch ein sehr gutes Buch über deren Inhalt man streiten kann. Gute Unterhaltung mit erhobenen Zeigefinger, es gibt sogar einen Toten - oder mehrere? ( Er ist ja eigentlich Kriminalautor)


    3. Selten habe ich bei einem Buch in den letzten Jahren so herzhaft lachen müssen, wie bei dieser Lektüre. Die tiefe Einsicht in die Absurdität der Sinn- und Seinssuche, die mit trockenem Humor durch Paradoxien leicht und wie nebensächlich illustriert wird, zeugt von der Genialität van de Weterings, der die Bedeutungslosigkeit der Leere mit Geschichten füllt, die die menschliche Narretei in einem wärmenden Licht erscheinen lässt.


    4. Dieser Exemplar ging an eine Freundin, die in den USA gelebt hatte, zu ihrem Geburtstag. Ich hatte mir das Buch bei einem Antiquariat gekauft, weil ich Den leeren Spiegel von van der Weetering gelesen hatte und es mir sehr gut gefallen hat. Reine Leere ist "das Sequel" des leeren Spiegel und enthält viele witzige Geschichten über Zen in den Usa, wo van der Weetering gelebt und Zen neben seiner Tätigkeit als Krimi-Autor weiter praktiziert hat. Es handelt sich eine interessante und humorsvolle [...]


    5. Wenn man sein Selbst aufgibt, gibt man vorallem eine Riesenlast auf. Es ist anstrengend sich immer wichtig zu nehmen.Der Erzähler bringt erstmal rüber, wie anstrengend der Weg zur Erleuchtung ist. Ist natürlich schon so, wenn man erst Japanisch lernt, damit man seine Lehrer halbwegs verstehen kann. Weniger gefallen hat mir, dass er ständig die Schwächen seiner Lehrer und Mitsuchenden vorführte.Gut der respektlose Zen-Schüler hat mich ja gewarnt, aber irgendwann ermüdet dieses Vorführen. [...]


    6. Van de Wetering reiht in diesem Buch teils autobiographische, teils erfundene Geschichten über seine Erfahrungen mit buddhistischen Lehrern und deren Schülern aneinander. Er folgt dabei keiner feststellbaren Ordnung; die Schilderungen bedeutender Meister des Zen und anderer buddhistischer Schulen, wie auch die Persönlichkeiten anderer Suchender - in Klöstern und religiösen Kommunen - sind als Collagen aus echten Begegnungen des Autors zusammengesetzt.Nur eines zieht sich als roter Faden dur [...]


    7. Weil ich mich gerade auf den Weg gemacht habe, in den Urgründen des Tao zu wandeln, entlockt mir dieses köstliche Buch ein herzhaftes Lachen, wenn ich meine Suche oder mein Leben überhaupt mal wieder zu wichtig zu nehmen drohe!


    8. Ein Text, bei dem man sich immer wieder fragt, weshalb Wetering ihn geschrieben hat.Ein Abglanz seines ersten Buches über Zen: "Der leere Spiegel". Das dagegen ist mehr als lesenswert.


    Leave a Reply